Comedy-Show: „Offen für alles und nicht ganz dicht“

{lang: 'de'}

Florian Schröder versteht seine Generation nicht mehr: „Zwischen Facebook und Starbucks kreisen wir um uns selbst – mit Vollgas im Leerlauf“, kritisiert der 1979 geborene Kabarettist in seinem neuen Programm „Offen für alles und nicht ganz dicht – die Show“. Florian Schröders neues Comedy-Programm wird am 15. und 16. November in Alma Hoppes Lustspielhaus zu sehen sein. Dort wird der Komödiant dann auch erklären, warum in seinen Augen die Unter-39-Generation eigentlich IMM (Irgendwas mit Medien) heißen sollte. (san)

Comedy: Florian Schröder, 15. und 16. November, 20 Uhr, Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53, Kartentelefon: 55565556, Eintritt: von 12 bis 23 Euro.

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.