Feuerwehreinsatz in Eppendorf nach Brandgeruch im „Poletto“

{lang: 'de'}

16 Einsatzkräfte rückten um 9.03 Uhr an die Eppendorfer Landstraße 80, nachdem eine Anwohnerin die Feuerwehr alarmiert hatte (Bild: Michael Arning)

16 Einsatzkräfte rückten um 9.03 Uhr an die Eppendorfer Landstraße 80, nachdem eine Anwohnerin die Feuerwehr alarmiert hatte (Bild: Michael Arning)

Brandgeruch im Restaurant von Sterneköchin Cornelia Poletto hat im Stadtteil Eppendorf am Donnerstagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz geführt. 16 Einsatzkräfte rückten um 9.03 Uhr an die Eppendorfer Landstraße 80, nachdem eine Anwohnerin die Feuerwehr alarmierte. Vor Ort stellten die Rettungskräfte einen stark verrauchten Keller fest. „Es war Brandgeruch wahrzunehmen“, sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr.


Die Küche des Lokals und Feinkostladens „Poletto“, das im Juni dieses Jahres eröffnete, war aber nicht die Ursache für den Rauch. Die Klappe eines Schornsteins war nicht richtig verschlossen. Die Feuerwehr behob den Defekt und hatte die Rauchentwicklung schnell wieder im Griff. Das „Poletto“ konnte um 11 Uhr wieder öffnen. „Hier ist alles wohlauf“, sagte ein Mitarbeiter auf Anfrage von abendblatt.de. (hja)

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.